Vielgestellte Fragen (FAQ)

Woraus besteht das Keeper-System?

Das Keeper-System besteht aus Cradonyl. Dies ist ein 100% natürlicher Biokunststoff aus Abfällen aus der Lebensmittelindustrie (Stärken).

Wie lange dauert es, bis sich das Keeper-System auflöst?

Dies hängt von einer Reihe Faktoren ab, u.a. von Mikroorganismen, die im Boden vorhanden sind. In jedem Fall bleibt das System lange genug bestehen, um sicherzustellen, dass der Baum selbständig stehen bleiben kann.

Ist das Keeper-System für jede Art von Boden geeignet und wie sind die Erfahrungen?

Mit Ausnahme von Torf ist das Keeper-System im Prinzip für jede Art von Boden geeignet. Es wurden Erfahrungen mit mehr als 15.000 gepflanzten Bäumen unter verschiedenen Umständen gemacht.

Ist das Keeper-System einfach zu installieren?

Das Keeper-System ist so ausgelegt, dass es einfach und effizient zu installieren ist. Es ist sehr geeignet für den Einsatz durch Sozial- und Beschäftigungsunternehmen.

Für welche Baumgrößen ist das Keeper-System geeignet?

Siehe untenstehende Tabelle für die entsprechenden Baumgrößen und die empfohlene Anzahl von Ankern.

GrößeAnzahl Anker
10/12 - 14/16 - 18/20 4 (kleine)
20/25 4 (groß)
25/30 6 (groß)
30/35 8 (groß)
40/45 10 (groß)
Länger als 45 12 (groß)
Die Größe des Baumes ist der Umfang des Stammes in cm auf 1,5 Meter Höhe vom Wurzelballen. Zu junge Bäume müssen mit einem Bambusstock unterstützt werden, da der Stamm noch nicht stark genug ist.

Haben Sie auch eine Anleitung zur Installation?

Eine Anleitung ist auf Anfrage erhältlich. Videoanleitung finden Sie hier.

Eine nachhaltige Alternative; das wird teurer?

Nein, das Keeper-System ist günstiger in der Anschaffung und Installation als Baumpfähle. Denken Sie hierbei auch an die geringe Nachsorge im Vergleich zu Baumpfählen.

Ich habe einen Baum mit einem zerbrechlichen Wurzelballen; ist das Keeper-System hierfür geeignet?

Dies ist sicherlich der Fall. Sie können die Wurzeln verstärken, indem Sie ein extra Stückchen NatuRope,nach dem Anbringen der Verankerung, um die Mitte des Wurzelballens binden. Wir empfehlen Ihnen dennoch Bäume mit gut verwurzelten Wurzelballen zu verwenden. Damit kann ein besseres Ergebnis erzielt werden, sowohl im Hinblick auf die Ausfallrate als auch auf das Wachstum und die Verankerung.

Was kann ich tun, wenn ich noch weitere Fragen habe?

Besuchen Sie unsere Kontakt-Seite für alle Kontakt-Möglichkeiten. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!